Project Description

Hintergrund:

Die EnBW Kern­kraft GmbH (EnKK) aus der Un­ter­neh­mens­grup­pe der EnBW AG steht für Si­cher­heit bei Be­trieb und Nach­betrieb sowie bei Still­le­gung und Ab­bau der Kern­kraft­wer­ke in Ba­den-Würt­tem­berg. In Ne­ckar­west­heim und Phi­lipps­burg pro­du­ziert die EnKK mit je­weils ei­nem Kern­kraf­twerk Strom.
Im Jahr 2010 zeich­ne­te sich ab, dass ei­ne be­ste­hen­de Lö­sung zur mo­bi­len Da­ten­er­fas­sung von Mess­wer­ten durch eine neue­re, fle­xib­le­re Lö­sung er­setzt wer­den muss. Als mög­li­cher Um­set­zungs­part­ner wur­de nach Re­cher­che und Vor­ge­sprä­chen die Sof­twa­re-Schmie­de Vog­ler & Hau­ke GmbH aus­ge­wählt.

Highlights

  • Über­tra­gung und Syn­chro­ni­sa­tion von Da­ten zu Mess­punk­ten / Mess­stel­len / Räu­men zwi­schen mo­bi­len Er­fas­sungs­ge­rä­ten und ei­nem zen­tra­len PC-Sys­tem
  • Zu­sam­men­stel­len von Rund­gän­gen zur ma­nuel­len Auf­nah­me von Mess­wer­ten und für die Vor­nah­me von Sicht­kon­trol­len als Teil von Rund­gän­gen im Kraft­werks­be­reich. Die Zu­sam­men­stel­lung kann so­wohl mit au­to­ma­ti­sier­ter Zeit­steue­rung (inkl. In­ter­vall­steue­rung) als auch durch ma­nuel­le Ein­zel­an­wei­sung er­fol­gen.
  • Über­tra­gung der zu den an­ste­hen­den Rund­gän­gen ge­hö­ren­den Rund­gangs­pro­to­kol­le auf die mo­bi­len Er­fas­sungs­ge­rä­te
  • Au­to­ma­ti­sier­te und ma­nuel­le Er­stel­lung von Aus­wer­tun­gen zu den er­fass­ten Wer­ten
  • Zeit­ge­steuer­te Über­tra­gung von er­fass­ten Wer­ten auf nach­ge­la­ger­te Ar­chiv- und Aus­wer­tungs­sys­te­me
  • Ak­tua­li­sie­rung und Syn­chro­ni­sa­tion be­ste­hen­der Prüf­pro­to­kol­le bei Än­de­run­gen hin­sicht­lich der Mess­stel­len / Er­fas­sungs­punk­te
Logo EnBW

Branche: Energieversorgung

Standort: Deutschland (EnKK)