11. Dezember 2019 – Ab sofort ist das neue Update 7.14 für Professional ERP verfügbar. Folgende Highlights bietet Ihnen die neue Version:

Download der neuen Version über unsere Homepage

Über unseren neuen Login-Bereich können Sie ab sofort Ihre die neue Version 7.14 Ihres Professional ERP herunterladen.
Zusätzlich bieten wir Ihnen hier Informationen und Dokumente rund um die Software-Schmiede und Ihr Professional ERP.

Post-Cargo-Prüfung

Adressen aus dem Adressstamm in Professional ERP werden mit den Daten der Deutschen Post AG abgeglichen sowie Verbesserungen vorgeschlagen. So werden Falscheingaben abgewendet und vor allem im Bereich des Versandhandels zusätzliche Kosten verhindert.

Anfragemanagement und -versionen

In dieser Anwendung können unterschiedliche Anfrageprojekte im Bestellwesen verwaltet werden. Auf einen Blick vergleichen Sie in einer zentralisierten Ansicht die angefragten und bestellten Artikel mit Preisen und Terminen. Zudem sind alle verknüpften Informationen aus der Auftragsbearbeitung ersichtlich. Die dadurch geschaffene Transparenz optimiert Abläufe im Einkauf durch bessere Nachvollziehbarkeit der Veränderungen in den Anfragen und einfachem Wechsel zwischen aktiven und veralteten Versionen.

Arbeitspläne versionieren

Es können nun pro Artikel mehrere, unterschiedliche Arbeitspläne erfasst und in Versionen abgespeichert werden. Dabei können die zusätzlichen Versionen entweder neu angelegt oder von einer vorhandenen kopiert werden. Die verschiedenen Versionen sind in der Artikelpflege in einer übersichtlichen Baumstruktur zu verwalten und können mit verschiedenen Status versehen werden. Dies erleichtert die Planung und Kalkulation in der Betriebsaufträgen und der
Fertigungsübersicht.

Verbessertes Erweiterungsmodul Kommissionierung

Hier haben sich mehrere Funktionen verbessert.
Über die Anwendung Lagerbereiche können nun mehrere Kommissionsbereiche angelegt werden, um die Bestandermittlung für die unterschiedlichen Arbeitsprozesse einzugrenzen.
Um Ressourcen effizienter planen zu können, ist es nun möglich Routen für MDE-Anwendungen zu definieren und so Fahraufträge besser zu planen.
Interne Umbuchungen durch Fahraufträge verhindern Fehlbuchungen, weil Reservierungen für die Kommissionierung geprüft werden.
In Zukunft werden die Warenträger bei der Reservierung berücksichtigt.
Außerdem können Buchungen für die Kommissionierung in einer separaten Anwendung geöffnet werden.
Details über all diese Neuerungen und weiteren Systemänderungen erfahren Sie, wenn Sie uns per Telefon oder E-Mail kontaktieren.
Professional ERP Buch

Mehr über Professional ERP

Sie sind neugierig geworden, dann fordern Sie jetzt unser Informationsbuch an und erfahren Sie noch mehr.