21. November 2019 – Zum 30. Mal durfte die Software-Schmiede nun schon Ihre Kunden auf der Organize IT! begrüßen und es war eine rundum gelungene Veranstaltung.

Den Auftakt machten nach einem kleinen Sektempfang die beiden Geschäftsführer Andreas Adelsberger und Marcel Kapolla. Sie erzählten von allerhand Neuigkeiten aus der Software-Schmiede, wie zum Beispiel die Fortschritte bei der Umstellung von Professional ERP-Versionen auf die SQL-Datenbank bei Kunden, den zunehmenden Möglichkeiten digital mit der Software-Schmiede in Verbindung zu treten, sei es per Änderungsanfragenformular auf der Homepage oder über ein neu gestalteten Login-Bereich für Downloads. Zudem wurden einige strukturelle Änderungen in der Software-Schmiede bekannt gegeben, die das Unternehmen für die Zukunft leistungsfähiger für neue Themen wie .NET-Umstellung und die das neu designte Professional Version 8 machen sollen.

Anschließend stellte der Teamleiter des Consultings Björn Hägele das aktuelle Update 7.14 von Professional ERP vor. Neben vielen Änderungen in der Adressverwaltung und dem Artikelstamm, die das Arbeiten mit dem System erleichtern sollen, ging er vor allem auf die weiter vorangegangenen Verbesserungen für das Modul Kommissionierung ein. Diese betreffen vor allem die Lagerbereiche, Routen und Warenträger. Des Weiteren präsentierte er das neue Anfragemanagement und dessen Versionierung, welches den Bestellprozess effizienter gestalten wird. Auch die Arbeitspläne können mit diesem Update in verschiedenen Versionen verwaltet werden.

Marcel Kapolla ging nach der Pause auf das neue, agile Projektmanagement ein, dass von der Software-Schmiede immer mehr intern und extern eingesetzt wird und so für mehr Offenheit und Fokussierung sorgt. In diesem Rahmen wurden vor allem die Werkzeuge Kanban und Scrum sowie deren Wirkung auf IT-Projekte erläutert. Der LEAN-Gedanke von Kanban vermeidet Verschwendungen und konzentriert sich auf das, was Vorteile bringt. Dies geschieht durch kürzere Durchlaufzeiten und die Vermeidung von Engpässen, da diese aufgrund von Visualisierung schneller erkannt werden können. Scrum dagegen konzentriert sich mehr auf den Team-Gedanken, in dem klare Rollen und Ziele verteilt sind, um so in regelmäßigen Sprints schneller auf veränderte Bedingungen reagieren zu können.

Die externen Redner präsentierten genau dieses agile Projektmanagement, dass sie mit der Software-Schmiede erleben durften, in dem sie einerseits auf das KATA-Verfahren in ihrem eigenen Unternehmen eingingen und andererseits die Workflows innerhalb der Firma verbessert wurden.
Die Verbesserungskata ist eine Routine bei Nonnenmann GmbH Präzisionsteile, um Wissen zu schaffen und neue Fähigkeiten und Kompetenzen zu entwickeln. Diese Verbesserungskata benötigt einen arbeitenden Mitarbeiter, einen Beobachter und einen Coach. Diese Beteiligten gliedern den Prozess in Prozessschritte, analysieren und verbessern diese. Eine saubere, klare Dokumentation unterstützt den Prozess und sorgt für Transparenz. Diese zu Beginn auf Zetteln und Tafeln dargestellten Prozesse und Prozessschritte wurden mit Professional ERP digitalisiert und so ist die Abstimmung über verschiedene Unternehmensstandorte um ein Vielfaches vereinfacht worden.

Digitalisierung war auch das Ziel im Projekt mit der Joytex GmbH & Co. KG. Der Workflow und das lokale Wissen wurden mit der Software-Schmiede analysiert und es wurde der optimale Arbeitsablauf skizziert. ToDo-Ketten visualisieren, wo genau der Druckauftrag in dem Unternehmen liegt oder ob noch Freigaben vom Kunden benötigt werden. So gehen keine Daten verloren und Termine werden besser eingehalten. All diese Verbesserungen erhöhen die Transparenz in allen Abläufen und gewähren so mehr Planungssicherheit. Zusätzlich wird nun die komplexe Preisstruktur sowohl in der Auftragsbearbeitung besser berücksichtigt als auch den Kunden in übersichtlicherer Weise kommuniziert.

Als kleines Highlight wurden die Kunden durch den Weinschatzkellers der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Weinsberg-Erlenbach geführt. Dort erfuhren sie alles Wissenswerte über die Weinherstellung und die Geschichte der Kellerei. Im Anschluss konnten die Kunden sich bei einem leckeren Buffet stärken und sich noch über Gehörtes unterhalten.

Die Software-Schmiede bedankt sich für einen wunderbar anregenden Nachmittag und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung mit Kunden und Partnern.

Professional ERP Buch

Mehr über Professional ERP

Sie sind neugierig geworden, dann fordern Sie jetzt unser Informationsbuch an und erfahren Sie noch mehr.

PROFESSIONAL ERP BUCH ANFORDERN