25. Juni 2019 – Die Organize IT am 19.06.2019 starteten die neuen Geschäftsführer Andreas Adelsberger und Marcel Kapolla mit der Vorstellung aller Neuerungen, die es in der Software-Schmiede gegeben hat. Hier wurde die engere Zusammenarbeit mit unserem Partner DATEV eG hervorgehoben, die vor allem Kunden im Nahrungsergänzungsmittelbereich und der Produktionsbranche Vorteile bringt. Zudem wurde auf eine Art der agilen Software-Entwicklung mit Kanban und Scrum eingegangen, die in der Software-Schmiede seit einiger Zeit umgesetzt wird und so Engpässe schneller erkennt und dadurch Durchlaufzeiten verkürzt. Die Neuerungen, die das Update 7.13 für Professional ERP beinhaltet, betreffen viele kleinere Programmänderungen, die den Workflow verbessern sollen. Im Erweiterungsmodul Kommissionierung gibt es einige neue Funktionen und Weiterentwicklungen. Das neue Erweiterungsmodul Reklamationsverwaltung unterstützt die Erfassung und Auswertung von Reklamationen als integrierter Prozess der Qualitätssicherung.
Im Vortrag unseres Partner Datev eG ging es um die Vorgaben und Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/55. Das Unternehmen bietet mit seinem SmartTransfer die Möglichkeit elektronische Eingangs- und Ausgangsrechnungen zu empfangen und zu verarbeiten.
Die Sattel Business Solutions GmbH, spezialisiert auf automatische Belegerkennung und Dokumentenmanagement, sprach über die intelligente Dokumentenerfassung mit RecSolution. Das System kann Papierdokumente scannen, PDF- oder TIF-Dokumente importieren und elektronische Datendateien verarbeiten. Die beiden eingesetzten Verfahren zur automatischen Datenerkennung sind einerseits die Freiformerkennung, die um ein Lernverfahren erweitert werden kann und andererseits die Vorlagenerkennung. Archiviert kann in den gängigen Formaten wie DocuWare, IBM oder windream. Exportiert kann in die meisten bekannten ERP-Programme wie Professional ERP, DATEV und SAP.
Den letzten Beitrag lieferte die Firma CerDat GmbH zu den Auswirkungen der DS-GVO bei Unternehmen und Behörden. Dabei wurde klar, dass Datenschutz ernster genommen wird, es allerdings nicht zu einer Klagewelle gekommen ist. Sicher ist, dass auch in Zukunft nicht jeder Datenschutzverstoß mit einem Bußgeld geahndet werden wird, allerdings werden die verhängten Bußgelder deutlich höher ausfallen. Grundsätzlich will der Landes-Datenschutzbeauftragte hauptsächlich den Datenschutz und die Datensicherheit durch Aufklärung und Beratung verbessern.
Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem leichten Imbiss und angeregten Gesprächen.
Wir bedanken uns bei allen Kunden und Partnern, die diese Veranstaltung zu solch einem Erfolg gemacht haben und freuen uns auf die nächste Organize IT im November 2019.

Professional ERP Buch

Mehr über Professional ERP

Um mehr über Professional ERP und unsere Vorgehensweisen zu erfahren, fordern Sie doch einfach unser über 100 Seiten starkes Informationshandbuch an.

JETZT ANFORDERN